_P9U9871.png

Arealentwicklungen und Machbarkeitsstudien

Machbarkeitsstudien klären, ob eine Projektidee realisierbar ist. Eine Machbarkeitsstudie kann ein konkretes Bauobjekt oder auch die Entwicklung eines ganzen Areals umfassen. Eine Machbarkeitsstudie beurteilt alle relevanten planungsrechtlichen, städtebaulichen, architektonischen, umweltrelevanten, technischen und ökonomischen Faktoren.

Planungsresultate werden oft in einem Masterplan dargestellt. Ein Masterplan ist ein Kommunikations- und ein Koordinationsinstrument; er definiert die wichtigsten Projektinhalte, die in der weitergehenden Planung berücksichtigt werden müssen. Dadurch lassen sich frühzeitig Konflikte und Überschneidungen vermeiden. Masterpläne geben eine strategische Entwicklungsrichtung vor.

Arealentwicklung Bahnhofstrasse Süd Sursee LU, 2019

Entwicklungskonzept Bänklialp Engelberg OW, 2017 - 2019

Potentialplan Innenverdichtung Siedlung Huob Meggen LU, 2018 - 2019

Machbarkeitsstudie Wohn- und Gewerbebebauung Rankhof, St. Erhard LU, 2018

Bebauungsstudie Kernzone Stansstad NW, 2017

Städtebauliche Entwicklungsstudie Gopigen Luzern LU, 2017

Gebietsentwicklung Meierhöfli, Emmen LU, 2016 – 2018

Machbarkeitsstudie neue Mehrzweckhalle St. Erhard, 2017
 

BACK TO TOP